Models wanted: Du bist extrovertiert, stehst gerne vor der Kamera und hast Model-Ambitionen?

Dann bist DU vielleicht das richtige Model für ein kostenloses TFP-Fotoshooting! Bewirb Dich einfach über die Facebook-Seite von "Alexander Kania Photography" !

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingabe

Dies ist eine Pflichtangabe *

TFP

Kostenloses TFP Shooting

Du interessierst Dich für ein kostenloses TFP Shooting mit mir und möchtest Dich dafür bewerben? Dann beachte bitte folgendes:
1) Zunächst solltest Du mit dem Begrif TFP vertraut sein:

Die Bezeichnung time for prints steht in der Fotografie für eine Vereinbarung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den Resultaten der Fotoaufnahmen für seine Dienste entlohnt wird. Fotoaufnahmen auf TFP-Basis finden sowohl auf Amateurebene als auch im professionellen Bereich statt. Häufig finden Aufnahmen auf TFP-Basis im experimentellen Bereich Anwendung, der weniger auf die kommerzielle Auswertung der späteren Bilder abzielt, als dass sie das handwerkliche Geschick und ästhetische Gespür des Fotografen und die Ausstrahlung des Models widerspiegeln sollen. Bilder aus TFP-Fotoaufnahmen dienen somit meistens der Eigenwerbung für Modell und Fotograf. (Quelle: Wikipedia)

 2) Diese Voraussetzungen solltest Du erfüllen:
  • Du stehst gerne vor der Kamera, siehst gut aus oder bist ein interessanter Typ mit Model-Ambitionen!
  • Erfahrungen als Model sind von Vorteil, aber kein muss.
  • Der Spaß an der Kreativität steht im Vordergrund, wenn Du spezielle Fotos brauchst, wie Bewerbungsfotos oder 0815 Bloggerfotos, bist Du bei mir falsch.
  • Du bist zuverlässig (keine Verspätungen bis zu 2 Stunden), engagiert und bringst Dich mit Ideen ein.
  • Es ist hilfreich, wenn Du bereits weißt was für Fotos Du machen möchtest bzw. welche Stilrichtung Dir gefällt. Dazu kannst Du auch gerne Beispielfotos schicken.
  • Ich weiß, Du bist ein tolles Model und stehst nur auf außergewöhnliche Shootings, am besten mit Chauffeur zum Flieger und dann ab an den Strand, wo Designer und Make-Up Artist bereits sehnsüchtig warten, weil das noch kein Fotograf auf eigene Kosten für Dich organisiert hat – und das werde ich natürlich auch nicht! Also bisschen auf dem Teppich bleiben, weniger RTL 2 gucken und spezielle Wünsche selber organisieren, dann klappt das auch mit dem Shooting. 🙂
  • Die Kommunikation sollte flüssig laufen. Wer Tage zum Antworten braucht oder sich gar nicht mehr zurückmeldet, sucht sich besser einen geduldigeren Fotografen 😉
  • Wer bisher meine Nerven nur mit Gelaber strapaziert hat und immer noch nicht zwei Stunden für ein Shooting  (inklusive Hin- und Rückweg) aufbringen konnte,  bleibt auch in Zukunft besser bei den täglichen Selfies mit Blumenkranz & Hundeöhrchen. Wer shooten will, der tut es – Alle anderen finden ausreden!
  • Ich bin Amateur, darum möchte ich auch nicht hören wie toll, professionell und begehrt Du bei anderen Fotografen bist. Wenn Du schon ein international tätiges „Model“ bist, an zahlreichen Kampagnen beteiligt warst und diverse Cover etlicher Modezeitschriften geziert hast, dann nimm auch mal eine Absage von mir wie ein Profi hin und zeig Dich charakterlich von Deiner besten Seite. / Der Sarkasmus ist hier hoffentlich herauszulesen. Eingebildet und arrogant kann ich auch, ist aber überhaupt nicht meine Art. 😉 Hübsche Fotos machen aus einem noch lange kein Topmodel oder Starfotografen^^. In diesem Sinne gegenseitiger Respekt und Umgang miteinander.
  • Bei mir gibt es nur improvisierte Shootings, meist auf engsten Raum. Wer Glamour und ein tolles Ambiente sucht, findet das bei einem Berufsfotografen oder bei GNTM.
  • An „Models“ die Massenanfragen an Fotografen in sozialen Netzwerken verschicken und mit 1000 Fotografen shooten, bin ich nicht wirklich interessiert. Das merke ich spätestens, wenn ich eine wiederholte Anfrage mit dem gleichen Text erhalte, obwohl man bereits in Kontakt stand (dumm gelaufen).  😉
  • Meine Philosophie: Never change a running system! Ich arbeite gerne mit wenigen Models auf längere Zeit zusammen. Der Weg ist das Ziel!
  • Ich shoote grundsätzlich ohne Visagisten/Stylisten. Dein Styling solltest Du also selber hinbekommen und mindestens eine Bürste zum Shooting mitbringen, es sei denn wir haben etwas aufwendigeres geplant und du organisierst und beteiligst Dich an den Kosten mit. Das mit der Bürste war übrigens ernst gemeint, auch wenn Gott Dich mit Schönheit von Kopf bis Fuß gesegnet hat. Das wirst Du spätestens nach Einsatz der Windmaschine verstehen…
  • Wenn wir eine Idee zum Umsetzen gefunden haben, trifft man sich. In der Regel läuft es auf ein Outdoor-, Studio- oder Homeshooting hinaus.
3) Nach dem Shooting:
  • Am Ende des Shootings triffst DU eine Vorauswahl der Fotos die DIR gefallen.
  • Aus diesen Fotos wähle ICH dann in der Regel 1-5 Fotos aus, die ich bearbeite und uns beiden als TFP Fotos zur Verfügung stelle.
  • Neiiinnnn, Du bekommst nicht sämtliche unbearbeiteten Bilder von mir. In einem Restaurant wird einem ja auch nicht ein Sack Kartoffeln und rohes Fleisch serviert. Das Auge isst schließlich mit, außerdem wird man in teuren Restaurants auch nicht satt 😉 Die 1-5 bearbeiteten Fotos sollten daher reichen.
  • Solltest DU mit den Fotos nicht zufrieden sein, gehe ICH leer aus, bin ICH nicht zufrieden mit Deiner Auswahl, gehst DU leer aus (faire Risikoverteilung, aber bisher ist dieser Fall noch nie eingetreten).
  • Du bearbeitest bitte die zur Verfügung gestellten Fotos nicht selber nach oder setzt Filter drüber, die den Look gänzlich verändern. Sicherlich möchtest Du ja auch nicht, dass ICH Dich fürs Shooting schminke 😉
  • Ich bin nicht Euer Social-Media-Manager. Like- und Follow-Geilheit muss irgendwo seine Grenzen finden, gerade wenn man mit dem „modeln oder fotografieren“ nicht sein Brot verdient. Seht es mir daher nach, wenn ich mich auf das Wesentliche konzentriere (nämlich ein tolles Foto zu knipsen) und nicht sämtliche Accounts von Euch suche, verlinke, markiere, like oder kommentiere, nur weil es andere Fotografen tun. Dafür müsst Ihr Euch bei mir auch nicht „nackt vor der Linse rekeln“, nur weil andere Models bei anderen Fotografen tun…  😉
  • Deine ausgesuchten Fotos aus unserem Shooting lösche ich nicht aus heiterem Himmel von meiner Webseite, nur weil Dir oder Deinem neuen Freund plötzlich Deine Frisur, Blick, Haltung oder sonst irgendetwas nicht mehr gefällt. Also überleg Dir im Vorfeld, ob ein (kostenloses) TFP-Shooting das Richtige für Dich ist.

 

Solltest Du jetzt zu den wenigen 5% gehören die immer noch motiviert sind und Lust auf ein Shooting mit mir haben, freue ich mich von Dir auf Facebook zu hören: